Kleine Bühne

PREMIERE

DIE WINDSBRAUT

Szenische Lesung mit den Liedern von Alma Mahler

Landesbühnen Sachsen

Her(t)z & Töne

Kurz vor ihrem Tod wird die einsam lebende Alma Mahler-Werfel von einem Journalisten in New York aufgesucht. Ihm bietet sich ein gespenstisches Bild: Fast taub und erblindet sitzt Alma Mahler, grell geschminkt und mondän gekleidet, in einer völlig abgedunkelten Wohnung, beleuchtet und inszeniert wie auf einer Bühne. Sie erzählt aus ihrem Leben und träumt sich zurück in die Zeit, als sie der gesellschaftliche Mittelpunkt Wiens war…

 

Alma Mahlers große Begabung war die Musik. Sie komponierte fast 50 Lieder, von denen nur noch 17 erhalten sind. Auch weitere Kompositionen sind verschollen. Bis heute wird die Komponistin, die in Wien einen Salon für die interessantesten Künstler ihrer Zeit unterhielt, über ihre leidenschaftliche Affäre mit Oskar Kokoschka und ihre Ehemänner Gustav Mahler, Walter Gropius, Franz Werfel definiert. War sie eine verkannte Künstlerin oder doch nur »femme fatale«?

 

DIE HÖRBÜHNE

An der Grenze zwischen Hörspiel und Theater lassen die Landesbühnen Sachsen in der Reihe HÖRBÜHNE Romane, Stücke und Textsammlungen zu einem theatralen Erlebnis werden. Ohren auf und Kopfkino an!