Sonntag 13. Dezember 2020 | 16.00 Uhr

DAS FEST DER OPERETTE

 

Fröhliche Melodien aus den beliebtesten Operetten erklingen in der Vorweihnachtszeit, serviert auf einem festlichen musikalischen Weihnachtsteller. Hervorragende deutsche Solisten beeindrucken durch temperamentvolles Spiel und brillante Stimmen.

 

Die Interpreten des bunten Weihnachtstellers sind die Berliner Sopranistin Martina Haeger, der Kölner Tenor Michael Kurz und die Dresdner Sopranistin Jana Hruby. Durch das Programm führt Sie vom Görlitzer Theater der Bariton und Entertainer Hans-Peter Struppe. Begleitet werden sie von einer ausgezeichneten Konzertpianistin, die virtuos am Flügel den musikalischen Background für die Arien und Duette unvergessener Kompositionen schafft.  Die besondere Liebe dieses Programms gehört den Komponisten Johann Stauß und Franz Lehár.

Nicht ohne Grund krönte man Johann Strauß bereits zu seinen Lebzeiten zum König des Walzers. Die beliebtesten Melodien erklingen auch heute noch in den Konzertsälen in aller Welt. Begeistern werden die  bekanntesten Arien und Duette aus „Die Fledermaus“, „Wiener Blut“ und „Eine Nacht in Venedig“.  Musikalische Leckereien von Franz Lehár, einer der Väter der „Goldenen Operette“, begeistern das Publikum auch heute noch mit Melodien wie „Dein ist mein ganzes Herz“, „Meine Liebe, Deine Liebe“, „Wer hat die Liebe uns ins Herz gesenkt“.  

DAS FEST DER OPERETTE erstrahlt auf der Theaterbühne in Meißen und wird zu einem besonderen Geschenk in der Vorweihnachtszeit für alle Freunde unvergessener Operetten-Melodien.

----------

Kartenpreise:
ab 38  €

 

Zurück