Kleine Bühne

Verlegt

GUNTER SCHOSS & FRANK FRÖHLICHUND KURZ UND GUT UND JEDENFALLS

Gunter Schoß (Schauspieler & Sprecher) liest Lyrik seines Lieblingsdichters Peter Hacks
Frank Fröhlich umrahmt mit virtuosen Gitarrenklängen

DER NEUE VERANSTALTUNGSTERMIN WIRD ZU EINEM SPÄTEREN ZEITPUNKT BEKANNT GEGEBEN. Her(t)z & Töne

ein Peter Hacks Nachmittag

1964 feierte Gunter Schoß seinen ersten großen Filmerfolg mit "Egon und das Achte Weltwunder". Über 150 diverse Filmproduktionen folgten. Zudem ist er Vielen als Moderator des Geschichtsmagazins "Barbarossa" bekannt. Der als Sprecher mit dem Adolf-Grimme-Preis ausgezeichnete Berliner lieh seine markante, unverwechselbare Stimme bisher u.a. Donald Sutherland, Robert Forster, Steven Williams und führt als Erzähler durch den Film "The Big Lebowski". Seit 1998 ist er zudem allabendlich in vielen Kinderzimmern als Erzähler der Benjamin Blümchen und Bibi Blocksberg Geschichten zu hören.

Frank Fröhlich an der Gitarre untermalt nicht nur, nein, er begleitet mit einzigartigem Gitarrenspiel Gunter Schoß durch den Nachmittag.

Vieles von dem, was der Dramatiker, Dichter und Essayist Peter Hacks seiner Nachwelt hinterlassen hat, ist von Zeitlosigkeit geprägt. Besonders aber sind es die skurrilen Gedichte des 1928 im schlesischen Breslau geborenen und 2003 in Berlin verstorbenen Dichters. Denn es sind Verse, die generationsübergreifend wirken. Das heißt, sie werden - ob Erstklässler oder Greis - eigentlich von jedem verstanden.

Gelesen werden u. a. "Das Pflaumenhuhn" - Ballade vom großen Hut, "Jules Ratte oder selber lernen macht schlau", "Der alte König", "Lola und Ludwig" sowie "Der Laubfrosch und die Unken".