Große Bühne

KEIMZEIT AKUSTIK QUINTETT ELSTIR

Im März 2020 (nur eine Woche vor dem ersten großen Lockdown) gastierte das KEIMZEIT AKUSTIK QUINTETT im Theater Meißen. Quasi der letzte Auftritt unter bis dahin „normalen“ Konzertbedingungen für Band und Theater. Ihr Konzertprogramm ALBERTINE wurden frenetisch gefeiert.

Publikum und Presse waren sich einig, dass die akustische Umsetzung bekannter Keimzeit-Songs sowie artverwandter Perlen aus Balkan, Swing und Tango ein ganz besonderes Juwel im vielfältigen Schaffen der Band ist. Jetzt kehrt das Keimzeit Akustik Quintett um Norbert Leisegang und Violinistin Gabriele Kienast nach Meißen zurück und präsentiert ein exklusives Konzerterlebnis: Nämlich das Beste aus den bisherigen Programmen sowie einen fulminanten Ausblick auf Kommendes. Marcel Prousts bedeutender Roman AUF DER SUCHE NACH DER VERLORENEN ZEIT liefert die Vorlage für das aktuelle Programm. Der Maler, den Proust in Rivebelle kennenlernte, dient dem aktuellen Programm als Namensgeber, gespickt mit faszinierenden Kleinoden aus Chanson, Film und Weltmusik.

Keimzeit genießt seit fast 40 Jahren wahrhaftigen Kultstatus. Mit Songs wie AMSTERDAM, SINGAPUR oder KLING KLANG haben sie einen festen Platz in den Annalen deutscher Rock-und Popmusik.