Ratssaal im Rathaus Meißen

UNERHÖRTE ROMANTIKDAS BESONDERE KONZERT

Ein Konzert für Kornett und Salonorchester

mit berühmten Opernmelodien und Gassenhauern - Musik um 1900

Hin & Weg

Joachim Karl Schäfer – Dresden - KORNETT (TROMPETE) &
Preußisches Kammerorchester unter Leitung von Aiko Ogata

 

Auf dem Programm des Konzertes stehen selten gespielte Meisterwerke für Kornett und Orchester. So erklingen u.a. Fantasien über berühmte Opernmelodien und Arien von GIUSEPPE VERDI, VINCENZO BELLINI, FRIEDRICH VON FLOTOW u.a. in Bearbeitung von JEAN-BAPTISTE ARBAN (dem wohl berühmtesten Kornett-Virtuosen des 19 Jahrhunderts). Lassen Sie sich entführen in die Klangwelt der Unterhaltungsmusik um 1900.

 

Joachim Karl Schäfer, ein Trompetenvirtuose der Meisterklasse, wurde in Dresden geboren, studierte in seiner Heimatstadt an der Hochschule für Musik "Carl Maria von Weber" und gilt als herausragender Musiker der neuen Trompeter-Generation. Joachim K. Schäfer ist Gründer und Leiter seines nach ihm benannten Trompetenensembles mit dem er schon bei zahlreichen Festivals zu Gast war. Er konzertiert bei national und international bekannten Konzertreihen und Festivals; Gastspiele führten ihn u.a. nach Japan, Italien, Frankreich, Tschechien, Polen, die Slowakei und in die USA. Die Kritik würdigt zuvörderst seine technische Souveränität sowie sein müheloses, stilsicheres und sein dynamisch sensibles Spiel, mit dem er hohe Maßstäbe setzt. Nun entdeckte er für sich die neue Welt des Kornetts!

Bereits seit über 60 Jahren kann man die Musiker des Preußischen Kammerorchesters auf den internationalen Konzertpodien erleben. 1993 ist es aus der Nordostdeutschen Philharmonie hervorgegangen. Es zeichnet sich vor allem durch seine Vielseitigkeit aus. Neben regelmäßigen Klassik-, Unterhaltungs- und Kammermusikkonzerten in Prenzlau gastiert es häufig im In- und Ausland.