Sonntag 13. Juni 2021 | 18.00 Uhr

VIVAT KÖNIGIN!

 

Festkonzert zum „Jahr der Orgel“

 

Orgel - Martin Schmeding

Elbland Philharmonie Sachsen unter Leitung von Domkantor Thorsten Göbel

 

Die Landesmusikverbände in Deutschland haben 2021 als „Jahr der Orgel“ ausgerufen. Im Eröffnungskonzert der Burgfestspiele hören Sie ausgewählte und herausragende Kompositionen für Orgel und Orchester von Johann Sebastian Bach, Johann Michael Haydn, Kenneth Leighton, Louis Vierne und Eugène Gigout. Der Konzertabend wird mit Werken für drei Orgeln erweitert, die im Dom einen besonderen Klangzauber entfalten werden. Das Programm ist vielfältig und bietet Ihnen Einblicke in das reiche Schaffen europäischer Orgelkompositionen.

Martin Schmeding ist Echo-Klassik Preisträger, wurde 2018 zum „Professor des Jahres“ gewählt und unterrichtet an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig. Die Elbland Philharmonie begleitet ihn unter der Leitung von Domkantor Thorsten Göbel.

 

Johann Sebastian Bach (1685-1750)

Sinfonia aus den Kantaten „Geist und Seele wird verwirret“ BWV 35

„Gott soll allein mein Herze haben“ BWV 169 

 

Johann Michael Haydn (1773-1806) 

Duo Concertante für Truhenorgel, Viola und Streicher, P. 55

 

Samuel Scheidt (1587-1654)

Echo für drei Orgeln, SSWV 128

 

Kenneth Leighton (1929-1988)

Organ Concerto Op. 58 

für Streicher, Pauken und Orgel 

 

Charles Ives „The unanswered question“ für drei Orgeln

 

Louis Vierne (1870-1937)

Marche triomphale du Centenaire de Napoleon 1 Op. 46 

 

Eugène Gigout (1844-1925)

Grand Coeur Dialogué für Orgel und Blechbläser 

 

Weitere Infos unter www.neue-burgfestspiele-meissen.de

----------

KARTENPREISE

Preisgruppe I      32 € | 28 € ermäßigt
Preisgruppe II     28 € | 24 € ermäßigt
Kinder 10 €
Hörplätze 20 €

 

Zurück